Cabaret Bizarre

Ausstellung vom 11. Dezember bis 05. Januar 2016

Cabaret Bizarre feiert das Unkonventionelle und Bizarre. Dabei orientiert sich Cabaret Bizarre an den grossen Pariser und Berliner Varietés der goldenen 1920er Jahre. Der Glanz, der Glamour und die Atmosphäre alter Wanderzirkusse, Vaudeville-Theater und Kabaretts soll für eine Nacht wiedererstrahlen. Cabaret Bizarre ist ein Kuriositätenkabinett, eine Freakshow, ein Karneval der Lüste im Sinne von Brecht oder Fellini. Sämtliche hier präsentierten Arbeiten entstanden im Backstage Bereich und zeigen die kurzen Momente der Vorbereitung und Anspannung vor den Auftritten oder die Augenblicke grosser Euphorie nach der Show.

Kostas Maros ist ein 35jähriger Schweizer Fotograf. Er lebt in Basel und arbeitet in der Schweiz und im Ausland für internationale Editorial-, Corporate- und Werbekunden. Daneben arbeitet er an freien Reportage- und Langzeitprojekten. Er wird von der Agentur 13photo (www.13photo.ch) vertreten.